Service PDF Drucken E-Mail

Liebe Kunden und Interessenten, hier auf dieser Seite möchten wir euch eine kleine stichwortartige Übersicht zu unseren Produkten geben. Sollten dennoch Fragen bestehen, freuen wir uns jederzeit über eure Nachricht.


Beni Ourain (auch Beni Ouarain) sind Berberteppiche aus der Region Beni Ourain in Marokko. Die Teppiche mit ihrem eigenwilligen Charakter werden von den Berberfrauen zuhause auf meist selbst gebauten Webstühlen von Hand geknüpft. Bis ein Beni Ouarain fertig gestellt ist kann daher schon einige Zeit vergehen. Charakteristisch für einen Beni Ouarain ist die grafische Musterung in Schwarz (Braunschwarz/Dunkelbraun), oft im Rauten- oder Zickzack-Muster. Gern sind die Teppiche etwas unregelmäßig und fransig. Für einen echten Beni Ourain wird immer reine und (fast immer) ungefärbte Schafswolle aus der Region verwendet, in einigen wenigen Fällen wird schwarz gefärbte Wolle verwendet. Typisch ist auch dass die Teppiche nur einseitig Fransen haben. Vintage Beni Ouarain, also ältere Beni Ourains sind nur sehr schwer zu finden, da viele im Familienbesitz bleiben. 
Hier geht es zu unseren Beni Ouarain Teppichen im Shop.
Hier findet ihr einen Onlineartikel zu unseren Beni Ouarain Teppichen

Beldi Teegläser sind besonders charakteristische Teegläser aus Marrakesch und eine der ältesten ihrer Art, entsprungen aus der uralten Teetradition Marokkos. Die besondere leicht unregelmäßige Form, sowie kleine Blasen und Einschlüsse gehören zu dem mundgeblasenen Glas dazu und machen jedes Stück zu einem echten Einzelstück. Das Glas eignet sich auch wunderbar für Espresso und Kaltgetränke, aber auch als Wohnaccessoire in Form einer kleinen Vase oder als Windlicht (als Teelicht nur mit etwas Sand im Boden, damit das Teelicht sicher steht). Die Teegläser in Blau und Grün findet ihr bei uns im Shop im Bereich Teezeit.

Babouche oder Marrakesch für die Füße! Die einzigartig farbenfrohen Lederpuschen aus Marrakesch machen immer gute Laune und sind für uns Ausdruck der Lebensfreude des Südens. Die Gerber des alten Gerbeviertels in Marrakesch sind schon früh auf den Beinen wenn sie zum Ledersouk (Ledermarkt) gehen um dort neues Leder auszusuchen. Im Gerberviertel wird das Leder dann gegerbt und schließlich im Färberviertel gefärbt. Erst dann gelangt das Leder zum Schuster, der aus einem einfachen Stück Leder ein kleines Künststück gestaltet. Babouches gibt es in vielen verschiedenen Farben, bestickt mit Perlen und Pailletten, mit herausgeschnittenem Muster oder einfach pur. Sie eignen sich aufgrund der weichen Sohle nur als Hausschuhe. Eine kleine Auswahl findet ihr bei uns im Shop.

im Aufbau--

Handira


Kelim - Kilim

Korbtasche
 
x

Liebe Kunden,

Al Firdaus home & living ist umgezogen. Sie finden uns jetzt unter www.touda.de mit aktuellem und größeren Sortiment.


Hier entlang